Die Vereinigung

Einige Eckdaten

1988

Gründungsjahr unserer Vereinigung

14

Anzahl der Schweizer Städte, in denen Pilgerstämme stattfinden

1999

… wurde der Jakobsweg durch die Schweiz von Konstanz bis Genf ausgeschildert

2321

Mitgliederzahl unserer Vereinigung

706

Länge der Via Jacobi 4 (Jakobswege in der Schweiz)

28

Anzahl der Hospitaleros, die jedes Jahr in der Pilgerherberge Belorado einen Einsatz leisten

Unser Auftrag

Die Schweizerische Vereinigung der Freunde des Jakobsweges, die am 31. Januar 1988 in Lausanne gegründet wurde, will Bindeglied sein zwischen Pilgern, zukünftigen Pilgern und allen Menschen, die sich auf die eine oder andere Weise für Abenteuer des Pilgerns interessieren.

Alle Menschen sind gleichwertig in Bezug auf Geschlecht, Nationalität, Glauben. Auf dieser Website dient die Verwendung der männlichen Form zur Bezeichnung von Personen einzig der Vereinfachung des Textes.

Eine weitere Aufgabe der Vereinigung ist die Förderung und Erforschung der historischen, kulturellen, religiösen, spirituellen, künstlerischen und literarischen Bewegung im Zusammenhang mit dem Jakobsweg, insbesondere in der Schweiz. Die Vereinigung verfolgt ihr Ziel durch die zweimal jählich erscheinende Zeitschrift Ultreïa , den nach Bedarf erscheinenden Newsletter und die Organisation von Pilgerwanderungen. Sie stellt ihren Mitgliedern eine Bibliothek zur Verfügung, in der Dokumentationen zum Jakobsweg nach Santiago de Compostela gesammelt wird. Sie hilft zukünftigen Pilgern, ihre Pilgerreise nach Compostela unter den bestmöglichen Bedingungen vorzubereiten, indem sie ihnen praktische Informationen (Reiserouten, nützliche Adressen, etc.) zur Verfügung stellt. Sie sorgt auch für die Erhaltung und Pflege des kulturellen Erbes der Jakobspilgerei, insbesondere der Wege, Stätten und Denkmäler in der Schweiz. Schliesslich arbeitet sie mit anderen Jakobsweg-Vereinigungen zusammen.

Der Vorstand


Webmaster - Bernard Favre