Verbindungswege

Hermance - Genf

Beschreibung dieses Streckenabschnittes durch Arnold Schenk

Basel - Delsberg - Payerne

Einweihung in der Kapelle von Vorbourg

Genf - Nantua

Hubert Bonnin, unterstützt durch seine Frau Marinette, hat 67 km des Weges zwischen Genf und Nantua auf den neuesten Stand gebracht. Von Nantua aus kann man auf einem anderen Wegstück Lyon erreichen.

Siehe den Artikel vom 9. Juni 2014 in der Zeitung "Le Dauphiné Libéré"

Genf - Lyon (über Nantua)

Beschreibung des Abschnittes Genf - Lyon (über Nantua)

Basler Weg (Basel - Bern)

Beschreibung auf der Webseite Baslerweg

Rhein -Reuss - Rhone (Disentis - St. Maurice)

Beschreibung des Weges Disentis - St. Maurice auf "Jakobsweg Schweiz", mit einem Artikel über die Einweihung des Weges.


Gesperrte Wege, Umleitungen und Varianten

Es wird empfohlen, den Weg über die Haggenegg, zwischen Alpthal und Schwyz, bei Schnee oder Eisglätte nicht zu begehen.

Auf dem Anschlussweg Basel - Biel - Payerne soll der Weg über den Raimeux de Grandval zwischen Delémont und Moutier bei Schnee oder Eisglätte, nicht begangen werden.

Der Wegabschnitt zwischen dem Brünigpass und Brienzwiler kann begangen werden, wenn er nicht schneebedeckt oder vereist ist.

Anschlussweg von Basel nach Payerne: Umleitung zwischen Russy und Tours (Anschluss zum Jakobsweg Fribourg - Payerne). Siehe "Umleitungen".

Seit Mitte August 2010 gibt es erfreulicherweise eine Variante über Seelisberg, die viel weniger gefährlich ist (besonders bei Regen). Siehe "Varianten".

Die Variante A des Jakobsweges am rechten Ufer des Brienzersees führt über Oberried - Niederried - Ringgenberg nach Interlaken. Weil die Hängebrücke zwischen Brienz und Oberried von Anfang November bis Ende März geschlossen ist, und weil diese Brücke nur über ziemlich steile Wege umgangen werden kann, empfehlen wir, während dieser Zeit den Weg am Südufer zu nehmen, über Giessbach und Iseltwald.

Webdesign - Sulaxna Kurbet